Entlang der antiken Via Flaminia

Jetzt buchen! Zur Buchungsanfrage

Ab EUR 75

Eine Zeitreise in die Geschichte mit einem Bike Guide oder auf eigene Faust (Self-guided), mit Ihrem geliebten Rad oder einem gemieteten! Auf geht's in die Römerzeit....
Die Via Flamina, die wichtigste Straße der 6. römischen Region unter Augustus, vor allem als Verbindung zwischen Rom und Norditalien bis nach Rimini genutzt, wurde 220 v. Chr. vom Konsul Caius Flaminius erbaut, auf den auch der Circus Flaminius im antiken Rom zurückgeht. Heute radeln wir entlang dieser wichtigen Verkehrsader, um die Dörfer und die Natur zu entdecken, die sie durchquerte. Von Rom kommend erreichte sie bei Fano die Adriaküste und über Pisaurum (Pesaro) führte sie nach Rimini, dem Anknüpfungspunkt mit der Via Emilia. Bei dieser Rundfahrt radeln wir zunächst über den Monte San Bartolo auf der Panoramastraße bis nach Pesaro, wo wir das Zentrum der antiken römischen Kolonie Giulia Felice besuchen. Zurück geht es auf der Via Flaminia mit Ankunft in Rimini durch den Augustusbogen, wie einst die alten Römer!

Preis:
€ 75 - mit Radverleih und Bike Guide
€ 60 - mit eigenem Rad und Bike Guide
€ 60 - mit Radverleih auf eigene Faust (SelfGuided*)
* Das Fahrrad und ein GPX-Track, der auf jedes Smartphone heruntergeladen werden kann, werden zusammen mit telefonischem Support zur Verfügung gestellt.

Wann: jeden Tag
Uhrzeit:  9.30 Uhr
Wo: Treffpunkt bei Bike Tour - Viale Regina Elena 54 - Rimini
Teilnehmer: mind. 6 Personen / mind. 2 Personen für die SelfGuided-Tour
Sprachen: Italienisch, Englisch

 

Weitere Informationen

City
Rimini

Ab EUR 75

Jetzt buchen! Zur Buchungsanfrage

Höhepunkte

  • Tour organisiert von Bikelife
  • Entfernung: 80 km
  • Dauer: 5-6 Stunden
  • Höhenunterschied: 950 m
  • Rennräder (Road Bikes) / Gravelbikes (die Mieträder sind robust und zuverlässig. Wenn Sie Ihre eigenen Fahrräder benutzen, empfehlen wir eine gründliche Überprüfung vor dem Start. In diesem Fall müssen Sie vollkommen autonom sein.)
  • Schwierigkeitsgrad: für Radfahrer mit hervorragenden technischen Fähigkeiten
  • Helm: nicht obligatorisch, aber ratsam. Der Helm ist nicht inbegriffen. Deshalb wird empfohlen, ihn mitzubringen.
  • Als Startpunkt kann auch die eigene Unterkunft oder Wohnung vereinbart werden. Der Transport wird dann getrennt abgerechnet

Route

  1. Rimini